IBS_Guetesiegel_2012-2014_RGB_small
Bürgerstiftung_logo_vectorized
Mittelaltermarkt 2015
Winkler_0584

„Seid willkommen edle Damen, Jungfrauen und werte Fräulein, werte Herren, edle Recken – kommet mit Maid und Bub. Heuer ist es wieder soweit, die Marktvogte von Sündenfrei veranstalten zusammen mit des Bürgers Stiftung zu Wasserburg ein schönes Fest am Ufer des Bodensees, auf der Halbinsel.“

“Ich darf mich kurz vorstellen. Ich bin so etwas wie das Maskottchen der Bürgerstiftungen - mein Name ist IBSI, so mancher hält mich für ein Puzzleteil, doch ich bin weit mehr und seit dem 4. Mittelalter-Markt zu Wasserburg, habe ich sogar noch einen Titel - aber das ist eine andere Geschichte, die weiter unten erzählt wird. Ich bin derjenige, den da der Vorsitzende des Bürgers Stiftung zu Wasserburg, Gerhard Loser, da in seinen Händen hält.”

“Meine Fahrt nach Wasserburg am Bodensee war gleichzeitig eine Zeitreise in die Vergangenheit: Denn am 20. und 21. Juni 2015 fand auf der Wasserburger Halbinsel mit dem einzigartigen Ensemble aus Pfarrkirche, Schloss und Museum das „Mittelalter-Spektakel“ statt, bei dem ich als ehrenwerter „Ritter IBSI von des Bürgers Stiftung“ dabei war.”

“Das Team der Bürgerstiftung Wasserburg organisierte das Fest direkt am Bodensee, heuer schon zum vierten Mal. Zur Einstimmung auf die Zeit der alten „Rittersleut“, führte die Bürgerstiftung wieder einen Malwettbewerb an der Grundschule durch.”

“Das „Mittelalter-Spektakel“ ist weithin bekannt, und auch in diesem Jahr strömten trotz Wetterkapriolen wieder viele Besucher - oft in Gewandung - auf die Halbinsel mit ihrer ganz besonderen Atmosphäre. Hier erwarteten edle Ritter, schöne Burgfräuleins, Akrobaten, Gaukler, Handwerker und Musiker mit ihren historischen Instrumenten die Gäste.”

“Erlöse aus den Eintrittsgeldern kommen prozentual der Bürgerstiftung zugute, die damit wiederum soziale und kulturelle Projekte in Wasserburg fördert und Menschen in Not hilft. Denn das Motto der Bürgerstiftung Wasserburg lautet: „Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große Taten, die man plant.“ (George C. Marshall).”

“Als einfacher IBSI kam ich nach Wasserburg am Bodensee, um des Bürgers Stiftung dort während des Mittelalter-Marktes meinen Besuch abzustatten. Und wurde dann sogar zum „Ritter IBSI“ geschlagen - und es tat überhaupt nicht weh -. Es war schon toll, was da so für die ganze Familie geboten wurde. „Drum habt Dank Ihr edlen Recken des Bürgers Stiftung zu Wasserburg am Bodensee, ich würde mich freuen, wenn Euer „Ritter IBSI“ vielleicht in zwei Jahren wieder eine Einladung zum mittelalterlichen Spektakel erhalten würde, damit ich Euch meine Aufwartung machen kann.“

Sobald es möglich ist, so hat man mir erzählt, wird des Bürgers Stiftung noch mehr Bilder online stellen:
Also aufgepasst, immer wieder reinschauen.

Also Tschüss, vielleicht treffen wir uns ja in zwei Jahren wieder. Euer Ritter IBSI

Banner Wasserburg 2015
Plakat Wasserburg DIN A3 2015

Aller zwei Jahre veranstaltet Sündenfrei zusammen mit der Bürgerstiftung Wasserburg ein schönes Fest am Ufer des Bodensees, auf der Halbinsel Wasserburg.

Klein aber fein, mit schönen Ausblicken auf den See und die historischen Gebäude auf der Halbinsel Wasserburg - das Fest, das Sündenfrei & Bürgerstiftung seit acht Jahren veranstalten, ist eine gut besuchte Mittelalter- Veranstaltungsadresse geworden.

In diesem Jahr können sich die Besucher auf Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz freuen. Aus hiesigen Landen kommen die Akrobaten, Jongleure und Musiker von "Luscinia Obscura", die unter anderem das Kunststück vollbringen, eine Marionette zum Leben zu erwecken. Hinzu kommen die ritterlichen Wachmannschaften, die mehrmals täglich kräftig dreinschlagen - sehr zur Freude der Kinderlein.
Aus der Schweiz reisen die Musiker der Band "KÖNIX" an.

Aus Innsbruck stammt der Seiltänzer Walter von der Heide, der auch für sein Kartenhaus bekannt ist. Das Bauwerk misst fast fünf Meter Höhe und der Artist macht sogar auf der Spitze einen Handstand.

Es gibt also viel zu sehen, bei diesem Familienausflug auf die Halbinsel Wasserburg im Bodensee.

Eintrittspreise:Erwachsene 8,00 Euro / Kinder 4,00 Euro / Historisch gewandete Gäste 6,00 Euro
Familien und Alleinerziehende zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Hunde sind an der Leine erlaubt. Ein vollständiges Programm folgt in Kürze.

 

„Kleine Taten,
die man ausführt,
sind besser
als große Taten,
die man plant.”
(George C. Marshall),