IBS_Guetesiegel_2012-2014_RGB_small
Bürgerstiftung_logo_vectorized
Mittelaltermarkt 2013

Malwettbewerb in der Grundschule Wasserburg: Wie stellst du dir die Zeit der Ritter und Burgen vor?
Faszination Mittelalter

Die Bürgerstiftung Wasserburg e. V. führte anlässlich des „Mittelalter-Spektakels“  im Juni 2013 einen Malwettbewerb in allen Klassen der Grundschule Wasserburg durch. Denn die Zeit der Ritter und Prinzessinnen zieht Mädchen und Jungen magisch an. Die Kinder sollten an der Faszination des Mittelaltermarktes beteiligt und ihre Fantasie angeregt werden. Zu gewinnen gab es 18 Eintrittskarten für das Mittelalter-Spektakel am 22./23. Juni 2013.

Alle Gewinner des Malwettbewerbs aller Klassen der Grundschule Wasserburg.         
Foto: Sabine Zürn

Die Sieger des Malwettbewerbs
Klasse 1: David Rehm, Carolina Ergenschäfter, Laura Traenkle
Klasse 1-2: Jule Schön, Emil Mattes, Nils Janthur
Klasse 2: Greta Schramm, Enes Osmanagic, Sebastian DullinSieger-des-Malwettbewerbs-Mittelalter_Grundschule-Wasserburg
Klasse 3: Amanda Rechtsteiner, Julius Demmerer, Safija Jauß
Klasse 3-4: Carolin Hübler, Nicolas Schorer, Jakob Grunwald
Klasse 4: Lena Drexler, Julia Zobel, Viola Wohlleb

Einzigartige Kunstwerke
Die Kinder malten mit Wasserfarben, Buntstiften und Filzern, wie sie sich die Zeit der Ritter, Burgen und Turniere vorstellten. So entstanden über 120 einzigartige Bilder von Schlössern und Ritterburgen, kämpfenden Rittern und schönen Burgdamen. Die Jury aus Schulleiterin Heidemarie Balla, dem Lehrerinnenkollegium, Marlene Schorer und Sabine Zürn von der Bürgerstiftung Wasserburg hatte es nicht leicht, die Gewinner zu ermitteln.

Organisatorin Sabine Zürn: „Jedes Kind hätte einen Preis verdient, wenn man sich die Vielfalt, Detailgenauigkeit und fantasievolle Ausarbeitung der Bilder ansieht. Die Siegerbilder haben uns durch ihre Originalität und Kreativität überzeugt .“ Die Lehrerinnen vergaben Sonderpreise für die Bilder, die durch die Motive oder die Art der Ausführung „aus dem Rahmen fielen“.

Eine Wäscheleine mit Kunst
Weil alle Bilder der Grundschüler sehenswert sind, wurden sie beim Mittelalter-Spektakel an einer langen Wäscheleine präsentiert. Viele Kinder kamen, um den Eltern stolz „ihr“ Bild in dieser ungewöhnlichen Galerie zu  zeigen.

Die Bürgerstiftung Wasserburg freut sich, dass die Kinder Spaß am Malen und Gestalten hatten. Der Malwettbewerb ist ein weiterer Baustein in der Zusammenarbeit zwischen Grundschule und Bürgerstiftung. 2011 und 2013 förderte die Bürgerstiftung Fortbildungen der Lehrerinnen und der Schüler in „gewaltfreier Kommunikation“ nach Marshall B. Rosenberg.

Dritter Mittelaltermarkt
_0187620042

Mittelalter-Markt 2011