IBS_Guetesiegel_2012-2014_RGB_small
Bürgerstiftung_logo_vectorized
Förderungen 2013

Folgende Förderungen und Tätigkeiten wurden durchgeführt:

Unterstützung einer Familie

€ 900,00

Jugendseelsorge

€ 300,00

Grundschule

€ 419,59

Pütz Vortrag “Erben Vererben”

€ 187,50

Art Fund

€ 200,00

Collegium Musicum

€ 100,00

Schiebehilfe

€ 555,64

Kulturförderung

€ 83,95

Gesamt

€ 2.746,68

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Zins- und Dividendeneinnahmen beliefen sich auf € 3.743,81. Wir hatten einen geringeren Zufluss erwartet.
Die Ausschüttungen waren höher als erwartet.
Inklusive Rücklagen verfügen wir über ein Kapital von nom. € 96.475,87.

Das große Ziel die Schwelle von € 100.000 zu überschreiten, rückt in greifbare Nähe.

 

Schiebehilfe-2329 Für die beiden Schiebehilfen für das Seniorenheim konnten wir Spenden über
€ 8.310 vereinnahmen.  Erwähnenswert ist die Familie Buck mit € 4.000.
Zusammen mit unserem o.g. Einsatz konnte der Erwerb durchgeführt werden

 

 

 

 

2715Der Mittelaltermarkt im Juni führte zu einem Geldzufluss in unsere Kapitalrücklage
über € 2.000. Ganz besonders haben wir uns darüber gefreut, dass wir in Zusammenarbeit mit den Marktleuten, einen Gastauftritt des Zauberes im Seniorenheim organisieren konnten.

 

 

 

Winkler6332Der Vortrag zu den Themen Erben/Vererben, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht war  mit ca. 60 Zuhörern ein schöner Erfolg. Durchführungsort war das Seniorenheim. Es sind im Anschluss 2 Beratungstage durchgeführt worden. Diese haben im Hotel „Zum lieben Augustin“ stattgefunden. Herzlichen Dank an Herrn Brinz und Herr Wiedmann.

 

 

 

Internet_6907Im November haben wir ein Konzert mit dem Quartett Rastrelli durchgeführt.”Eiskalte Finger, aber warme Herzen”. Trotz niedriger Temperaturen in der St. Georgs-Kirche, haben die Ausnahmekünstler nicht nur die Herzen der Konzertbesucher erwärmt.

 

 

 

Gerhard-Loser0425

 

 

Gerhard Loser konnte dank Herrn Bürgermeister Kleinschmidt, im März in einem kurzen Vortrag die Arbeit und die Leistung der Bürgerstiftung im Rahmen der Bürgerversammlung darstellen.

 

 

 

 

Unbenannt-1Unser Wunsch im sozialen Bereich stärker als bisher aktiv werden zu können, entwickelte sich im vergangenen Jahr „positiv“. Wir werden die Kontakte zum Landratsamt und zu Caritas aktiv halten und weiter einen Hinweis im Dorfspiegel veröffentlichen.

 

 

Der Dank gebührt all denjenigen Personen, die uns
durch Geld-, Zeit-, Ideen- und Sachgüter-Spenden, .
unterstützt haben
und damit zu Weiterentwicklung
der Bürgerstiftung beigetragen haben.
 

Bitte wenden Sie sich gern an uns, wenn Sie uns vertraulich über Notfälle informieren oder eine Anfrage auf Unterstützung an die Bürgerstiftung richten möchten. Eine diskrete Behandlung aller Anfragen ist selbstverständlich.

Sie haben ein Anliegen, Sie haben gute Ideen, Sie wollen mitarbeiten, Sie wollen stiften oder spenden? Dann rufen Sie uns bitte an.

Gerhard Loser (08382/888410),  Stephan Schäfler (08382/888200).

Südwestbank AG, IBAN: DE15600907000625000005