IBS_Guetesiegel_2012-2014_RGB_small
Bürgerstiftung_logo_vectorized
Förderungen 2011

Folgende Förderungern und Tätigkeiten wurden durchgeführt:

Skulpturenaussstellung

€     500

Buch „unruhige Tage

€     100

Bike Parcours

€     200

Kath. Kirche

€     200

Grundschule

€     537,37

Familäre Unterstützung

€    119

Gesamt    

€ 1.656,37

 

         
           
                       
                          
                         
       
 

                             

 

 

Wir freuen uns über 2 Zustiftungen mit je € 1.000 von Frau Sabine Zürn und Frau Anneliese Stohr.

Der Stiftungsrat hat sich um Frau Sabine Zürn und Herrn Hans Günther Winkler erweitert.

_1705771263Der Mittelaltermarkt war ein großer Erfolg und hat sich auch finanziell für uns gut gerechnet.  Besonders erfreulich ist, dass sich aufgrund unserer Aktivitäten in Wasserburg eine Gruppe gebildet hat, die ein Lagerleben darbietet.

 

DSC_6091_1Das Gospelkonzert im September zeichnete sich durch eine tolle Besucherresonanz aus. Der Ertrag von € 1.032 aus den freiwilligen „Eintrittspreisen“ ist direkt hälftig an die katholische und evangelische Kirche weitergereicht worden.

 

_DSC9833

Das Konzert von Omnitah im Oktober war qualitativ sehr gut und kam bei den Besuchern gut an. Die Anzahl der Zuhörer ist steigerungsfähig.

 

Die Prüfung unserer Unterlagen aus dem Jahr 2010 durch das Regierungspräsidium verlief ohne nennenswerte Beanstandungen. Wir erhielten sogar ein Lob für die qualifizierte Aufbereitung der Unterlagen.

Unser Wunsch im sozialen Bereich stärker als bisher aktiv werden zu können, erfüllte sich im vergangenen Jahr nur einmal. Die Personen empfinden den Weg unsere Hilfe in Anspruch nehmen zu können, zunächst leider als „Gang nach Canossa“.

Der Dank gebührt all denjenigen Personen, die die Bürgerstiftung unterstützt haben und zu Ihrer Weiterentwicklung beigetragen haben. Nicht nur die Vorstände sind aktiv, sondern auch die Mitglieder und die Stiftungsräte. Darüber hinaus gibt es erfreuliche Hilfestellungen von Handwerkern und sonstigen Zeit- und Ideenspendern.

Was bringt das Jahr 2012

Denkbare Aktionen und Maßnahmen in 2012 sind die Wiederholung des Gospelkonzerts, des Konzerts von Omnitah und eine Informationsveranstaltung zum Thema Erben und Vererben