IBS_Guetesiegel_2012-2014_RGB_small
Bürgerstiftung_logo_vectorized
Aktuelles

Die Herrn Stumpfes Zieh- und Zupfkapelle
am Freitag, 25. Januar 2019
um 20:00 Uhr (Saalöffnung 19:00 Uhr)
in der Sumserhalle in Wasserburg

Karten gibt es ab sofort:
 beim Tourist-Info Wasserburg Tel. 08382-887474
oder über Reservix.de

VVK 23.- Euro      Abendkasse 26.- Euro
Jugendl. bis 16 Jahren VVK 11,50 Euro       Abendkasse 13.- Euro
freie Sitzplatzwahl

"Live 2019 - Nix wie no!"

Der Bürgerstiftung Wasserburg ist es gelungen, die Band, die viele nur als „Beiwerk“ aus den SWR-TV-Sendungen „Hannes und dem Bürgermeister“ kennen, als eigenständige Veranstaltung am Freitag, 25. Januar 2019 um 20:00 Uhr (Saalöffnung 19:00 Uhr) nach Wasserburg in die Sumserhalle, Reutener Str. 12 zu holen.

Was bieten die vier Schwaben, die sich „Herrn Stumpfes Zieh- und Zupfkapelle“ (www.stumpfes.de) nennen? Astreiner Satzgesang mit Spitzenbegleitung anhand von etwa 20 Instrumenten (auch ungewöhnlichen), kurzweilig, meist schwäbisch dargeboten.

Lieder aus dem schier unermesslichen Erfahrungsschatz der 4 selbsternannten Unterhaltungsminister. Sie selbst bezeichnen sich als skrupellose Hausmusiker. Der Manne, der Benny, der Flex und der Selle. Sie spielen Eigenkompositionen, aber auch musikalische Kracher, also bekannte Titel, wie beispielsweise „Ring of Fire“ von Johnny Cash, daraus wird dann „De Reng war deier“, also teuer. Oder wer kennt nicht den Schlager von Karel Gott und seiner „Biene Maja“? Wer nun aber ein Kinderlied erwarten würde, weit gefehlt, da geht es plötzlich um eine „Sabine Mayer“ und ihre Probleme mit den Nachnamen „Koslowski“. Aus „Kung Fu Fighting“ wird „Kung Fu Feigling“ usw. und so fort.

Die Liste könnte man endlos weiterführen, ob aktuellere Hits oder eben Evergreens. Sie nehmen auf nichts und niemanden Rücksicht, aber Vorsicht, so heißt es aus der Presseerklärung, es bestünde Suchtgefahr nach mehr. Doch was für Titel wirklich an solch einem Abend gespielt werden, bleibt stets das Geheimnis der Stumpfes.

Auch die Bühnenshow der Herrn Stumpfes ist sehens- und erlebenswert, denn die Mimik und Gestik der vier sucht seinesgleichen. Und sollte der Benny gar mal wieder auf seinem Kontrabass liegenderweise spielen und dabei meinen: - des vibriert so schön -, bleibt kein Auge trocken..

Also, wer eine etwa 90 minütige heiße Show erleben möchte, kommt am Freitag, 25. Januar zu den „Stumpfes“ - „Live 2019 – Nix wie no!“ Der Reinerlös aus der Veranstaltung setzt die Bürgerstiftung Wasserburg in Projekte in Gemeindegebiet Wasserburg ein.

03Stumpfes Kapelle Gesang

 

Stumpfes Flex und Manne
Stumpfes Selle Akordeon
Stumpfes Manne Akordeon 2
Stumpfes Benny Trompete

Für mehr Info zu Stumpfes sei gesagt:

www.stumpfes.de